• Frankreich
  • Deutschland
Herunterladen

Volvic setzt sein internationales, elfjähriges Engagement mit UNICEF für den verbesserten Zugang zu sauberem Wasser mit einem neuen Projekt in Äthiopien fort.

Volvic unterstützt UNICEF: Neues Projekt für den Zugang zu sauberem Wasser in Äthiopien

Der mangelnde Zugang zu sauberem Wasser beeinträchtigt die Gesundheit von Kindern und führt dazu, dass sie nicht so viel Zeit in der Schule verbringen können, wie sie sollten. Die Konsequenz: Sie können ihr vollständiges Potenzial nicht ausschöpfen. Der Zugang zu sauberem Wasser kann die Lebensqualität von Kindern erheblich verbessern.

Wir glauben, dass Gesundheit und damit verbunden auch ausgewogenere Trinkgewohnheiten essentiell  für die menschliche Entwicklung sind. Nur in Verbindung mit einer gesunden Ernährung kann man die eigene Kraft entdecken und herausragende Dinge erreichen.

UNICEF ist der Überzeugung, dass jedes Kind auf dieser Welt das Recht auf eine Kindheit und eine faire Chance im Leben hat. Jedoch ist in einigen Ländern, wie Äthiopien, der Zugang zu sauberem Wasser sehr eingeschränkt. Zusammen mit UNICEF möchten wir das ändern.

Gemeinsam mit UNICEF haben wir uns dazu verpflichtet, soziale und innovative Lösungen für den Wasserzugang zu entwickeln.

Unsere Partnerschaft basiert auf folgenden Überzeugungen:

  • Für Kinder und deren Entwicklung sind sauberes Wasser, Toiletten und gute Hygiene-Standards lebensnotwendig. Folglich können der Zugang zu sauberem Wasser und gute sanitäre Einrichtungen sowie Hygiene-Standards die Lebensqualität von Millionen von Kindern erheblich verbessern.
  • Der bessere Zugang zu sauberem Wasser kann darüber hinaus die Schulbesuchsrate insbesondere von jungen Mädchen erhöhen. UNICEF und Volvic sind der Überzeugung, dass jedes Kind das Recht auf sauberes Wasser hat, denn nur so kann man die eigene Kraft entdecken und herausragende Dinge erreichen.

Im Jahr 2016 haben wir von Volvic es uns zum Ziel gesetzt, dabei mitzuhelfen, den Zugang zu sauberem Wasser zu verbessern, indem wir ein neues UNICEF-Projekt in Äthiopien über die nächsten 3 Jahre finanziell unterstützen.

Aktuell haben weniger als 50% der lokalen Bevölkerung in Äthiopien Zugang zu Wasserstellen. Die Qualität des Wassers ist zudem häufig mangelhaft, was eine immense Herausforderung darstellt. In Äthiopien sind 60 bis 80% der ansteckenden Krankheiten auf den begrenzten Zugang zu sauberem Wasser und unzureichenden, sanitären sowie hygienischen Einrichtungen zurückzuführen. Auch der Schulbesuch, insbesondere der von Mädchen, steht in direktem Zusammenhang mit dem Mangel an sauberen Wasser sowie den sanitären Einrichtungen in den Schulen.

Durch das UNICEF-Projekt soll der Zugang zu sauberem Wasser für 48 Gemeinden in Äthiopien sichergestellt werden. Das bedeutet, dass mindestens 40.400 Menschen, davon 50% Frauen und mehr als ein Drittel Kinder unter 5 Jahren, davon profitieren werden.

Die drei Säulen dieses neuen Programms sind:

1. Die Installation oder Sanierung von 48 Wasserstellen, wobei ein Viertel der Wasserstellen mit solarbetriebenen Pumpen ausgestattet wird, die an Schulen und Gesundheitszentren angeschlossen sind.
2. Der Bau von sanitären Einrichtungen in zwölf Schulen und Gesundheitszentren.
3. Der Aufbau von Bildungsmaßnahmen sowie Schulungen für das Erlernen grundlegender Hygienemaßnahmen, das Instandhalten von Wasserstellen sowie den respektvollen Umgang mit unterirdischen Quellen.

Mit jedem gekauften Liter Volvic unterstützen wir UNICEF dabei, 10L* sauberes Wasser in Äthiopien bereitzustellen. Das Projekt befindet sich aktuell in der Aufbauphase.