• Frankreich
  • Deutschland
  • Großbritannien
Herunterladen

Der Schutz und die Bewahrung natürlicher Mineralwasserressourcen haben für jeden Mineralwasserhersteller oberste Priorität. Bei der Abfüllung von natürlichem Mineralwasser geht es darum, das Gleichgewicht zu halten.

Damit sich die Volvic-Quelle im Rhythmus des natürlichen Wasserkreislaufs fortlaufend erneuern kann, achtet Danone darauf, dass die Bewirtschaftung umsichtig und nachhaltig erfolgt. Das wird von Hydrogeologen streng kontrolliert.
Bei der Abfüllung des natürlichen Mineralwassers von Volvic werden sowohl die natürliche, jährliche Erneuerung der Ressource als auch die gesetzlichen Vorschriften respektiert.

Bewahrung des Gleichgewichts: die Rolle der Hydrogeologen

Die Quelle des natürlichen Mineralwassers von Volvic wird nachhaltig bewirtschaftet, um sie für die zukünftigen Generationen zu schützen. Danone gewährleistet diese umsichtige Bewirtschaftung durch die regelmäßigen Kontrollen von Hydrogeologen.
Die Hydrogeologen bilden ein wichtiges Glied in der langen Kette des Wasserkreislaufs. Sie achten darauf, dass die Quelle sowohl im Hinblick auf die Quantität als auch im Hinblick auf die Qualität geschützt. Ihre Expertise ermöglicht es, dass der Quelle nur so viel Mineralwasser entnommen wird, wie sie auf natürlichem Weg reproduzieren kann.
Um die Mineralwassermenge zu bestimmen, die jedes Jahr entnommen werden kann, wenden die Hydrogeologen mehrere Verfahren an:
- Sie stützen sich auf das detaillierte Fachwissen über die geologischen Strukturen und die hydrogeologische Funktionsweise der Quelle und ihres Aquifers (der natürliche Grundwasserspeicher unter der Erde, in dem sich das Mineralwasser sammelt).
- Es werden Kontrollbohrungen vorgenommen, um die stabile Füllung des Aquifers zu überprüfen.
- Danone hat 2009 die Bewertungsmethode SPRING entwickelt. Durch diese Methode wird sichergestellt, dass die Quelle nachhaltig und optimal bewirtschaftet wird. Dieses Verfahren definiert den optimalen Bewirtschaftungsstandard für die Quelle. Die quantitativen und qualitativen Kriterien von SPRING umfassen unter anderem auch eine Bewertung der Strategie für die Einbindung der lokalen Akteure. Jedes Jahr wird ein Verbesserungsplan ausgearbeitet, bei dem der Respekt der Ressource in puncto Quantität und Qualität im Vordergrund steht. Er ermöglicht es des Weiteren, sämtliche umgesetzten Maßnahmen und ihre Wirksamkeit zu verfolgen. Auf diesem Weg soll das angestrebte Anforderungsniveau erreicht werden. SPRING unterstützt uns dabei, sicherzustellen, dass das natürliche Mineralwasser von Volvic nachhaltig gewonnen wird und dass dieser Prozess im Einklang mit der Umwelt geschieht.

Ein europaweit anerkanntes Know-how

Im Laufe der Jahre haben wir ein bedeutendes Know-how bei der Bewirtschaftung und dem Schutz von Wäldern, durch die das Quelleneinzugsgebiet bedeckt ist, angehäuft. Dieses Wissen wollen wir durch die Initiative SEMEAU europaweit teilen.
Die Initiative war ein Teil des von 2009 bis 2013 durchgeführten Programms „LIFE+Environment“ der Europäischen Union. Das Ergebnis der Initiative war die Entwicklung eines Tools zur Modellierung des Wasserkreislaufs am Pilotstandort des Volvic-Impluviums und der Entwurf eines Referenzwerks zu diesem Thema. Das Projekt hat die ausgesprochen starke Verbindung zwischen dem Wald und den Wasserressourcen deutlich gemacht – sowohl in Bezug auf die Quantität als auch auf die Qualität.
Auf Grundlage dieser Erkenntnisse wurden, in Absprache mit den für die 2.000 Hektar Wald zuständigen Akteuren auf dem Gebiet des Impluviums Szenarien für die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung definiert.
Die Arbeiten, die wir gemeinsam mit unseren Partnern durchgeführte haben, kamen allen Akteuren zugute, die in den europäischen Mittelgebirgen im Wassersektor tätig sind. So konnten auch dort langfristigen Bewirtschaftungsstrategien implementiert werden, die den Schutz der Wasserressourcen und die lokale wirtschaftliche Entwicklung vereinen.
Weitere Informationen zu dem Projekt: http://www.life-semeau.eu/limpluvium-volvic

 

Geben Sie Ihre Suchbegriffe ein